Abonnement
Katalog

Bücher
Verschiedenes
Bibliographie
Sorgfältig recherchiert und lebendig geschrieben.
 Das Leben eines Meisters im Westen.
Wege des Lichtes - Biografie Omraam Mikhael Aivanhov, L-Marie Frenette

Hinzufügen

Beeindruckende Bilder
aus Leben und Lehre

Der Name „Omraam“

In seinem Buch über Omraam Mikhaël Aïvanhov, The Mystery of Light, weist Georg Feuerstein darauf hin, dass der Name „Omraam“ aus den beiden, in Indien sehr bekannten Mantras, „Om“ und „Ram“ zusammengesetzt ist. Er schreibt dazu folgendes:

  • Om ist das heiligste Mantra der Hindus. Es repräsentiert das Absolute oder das Göttliche.
  • Die Silbe Ram, ist ein Mantra, welches das Feuerelement darstellt.

In dem autobiografischen Werk „Afin de devenir un livre vivant“ (bisher noch nicht auf Deutsch erschienen), gibt Omraam Mikhaël Aïvanhov zur mystischen Bedeutung seines Namens folgende Erklärung: „Der Name ‚Omraam‘, den man mir in Indien gegeben hat, entspricht den beiden alchimistischen Prozessen ‚Solve‘ und ‚Coagula‘. Om löst die Dinge auf, macht sie feinstofflich und Ram materialisiert und konkretisiert sie. Der Name Omraam ist also ein Prozess der Konkretisierung: die unsichtbare, ungreifbare Idee muss sich auf der Erde inkarnieren, damit alle sie sehen und berühren können.“

... vorhergehende Seite | nächste Seite ...
\r\n