Die Bücher von Prosveta
Vorträge von Omraam Mikhaël Aïvanhov
Podcasts und Erfahrungsberichte
Tagesgedanke

Tagesgedanke vom Donnerstag, den 21. Januar 2021

Weiße Magie ist, alle Wesen, die Nahrung und Gegenstände zu segnen - Lernt

Lernt, die Wesen und die Gegenstände zu segnen. Was ihr auch berührt, was ihr auch tut, denkt daran, nur segensreiche Einflüsse zu verbreiten.* Wenn ihr demjenigen, den ihr liebt, den Kopf streichelt, macht daraus, anstatt ein egoistisches Vergnügen darin zu suchen, eine Arbeit und sagt: »Gott segne dich. Das Licht herrsche in diesem Kopf, und alle Engel mögen kommen und sich darin niederlassen.« In diesem Moment wird sich eure Liebe wandeln, sie wird nicht mehr aus Sinnlichkeit und Wollust bestehen, sie wird zu einem außergewöhnlichen Gefühl werden, wie ihr es noch nie zuvor kennengelernt habt. Und wenn ihr den Kopf eures Kindes berührt, seine kleinen Beine oder Arme, warum es nicht segnen, damit die Engel kommen und aus ihm ein großartiges Wesen machen? Man sollte alles segnen, alles, was ihr berührt: Gegenstände, Nahrung, Menschen. Das ist wahre weiße Magie.** * Vgl. Band 236 (P0236DE) der Reihe Izvor »Weisheit aus der Kabbala«, Kapitel 14 »Jesod: Die Grundlagen des spirituellen Lebens«. ** Vgl. Band 226 (P0226DE) der Reihe Izvor »Das Buch der Göttlichen Magie«, Kapitel 5 »Die Talismane«.

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Ich abonniere den Tagesgedanken Suche im Archiv der Gedanken für den Tag
Neuheiten
Unsere Bestseller
Unsere Themen - Prosvetas Blog


Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.