Das Egregore der Taube - Innerer Friede und Welfriede


Das Egregore der Taube - Innerer Friede und Welfriede Feuilleter

P0208DE

Taschenbuch - 176 Seiten

14.00 CHF Ajouter

  Français English Italiano Español Português Nederlands Românã English Arabic

"Sehr viele Menschen arbeiten gegenwärtig für den Frieden in der Welt. Aber im Grunde tun sie nichts, um den Frieden tatsächlich zu verwirklichen. Sie haben nie daran gedacht, dass zunächst alle Zellen ihres Körpers, alle Partikel ihres physischen und psychischen Wesens den Gesetzen von Frieden und Harmonie folgen müssen, um den angestrebten Frieden ausstrahlen zu können. Die Menschen reden und schreiben über den Frieden, aber in sich nähren sie den Krieg, indem sie ständig gegen die eine oder andere Sache kämpfen. Welchen Frieden wollen sie da bringen? Der Mensch muss den Frieden zunächst in sich selbst, in seinen Handlungen, Gefühlen und Gedanken herstellen; erst dann arbeitet er wirklich für ihn."

1. Der tiefere Sinn des Friedens
2. Die Völkervereinigung und ihre Vorteile
3. Aristokratie und Demokratie
4. Kopf und Bauch
5. Vom Geld: Über die Verteilung des Reichtums
6. Kommunismus und Kapitalismus: zwei sich ergänzende Philosophien
7. Für ein neues Verständnis der Wirtschaft - Was jeder Politiker wissen sollte
8. Das Reich Gottes




  • Weihnachten und Ostern in der Einweihungslehre
  • Die Antwort auf das Böse
  • Die wahre Lehre Christi
  • Geheimnisse aus dem Buch der Natur
  • Geheimnis Mensch. Seine feinstofflichen Körper und Zentren
  • Im Geist und in der Wahrheit - Wie finde ich zu Gott?
  • Die Liebe ist grösser als der Glaube
  • Söhne und Töchter Gottes
  • Das Lächeln des Weisen
  • Dem Licht entgegen

Syntaxes de recherche sur les pensées

Mot1 Mot2 : recherche sur au moins un des deux mots.
Mot1 Mot2 : recherche sur les 2 mots.
"Mot1 Mot2" : recherche sur l'expression  entre " " .
Mot1* : recherche sur le début du mot, quelle que soit la fin du mot.
-Mot : le mot derrière -  est exclu de la recherche.