Das Geheimnis des Lichts. Leben und Lehre von Omraam Mikhaël Aïvanhov


Das Geheimnis des Lichts. Leben und Lehre von Omraam Mikhaël Aïvanhov

T0018DE

468 g - 336 Seiten - gebunden



  Français English Nederlands

Das "Geheimnis des Lichts", von Georg Feuerstein, ist die erste Gesamtdarstellung des Lebens und der Lehre des geistigen Meisters Omraam Mikhaël Aïvanhov . Er wurde im Jahre 1900 in Bulgarien geboren und war Schüler des Meisters Peter Deunov (Beinsa Duno), der herausragendsten spirituellen Persönlichkeit im neuzeitlichen Bulgarien. Im Jahre 1937 begab er sich auf Weisung seines Lehrers nach Frankreich, wo er fast ein halbes Jahrhundert lang lebte und lehrte bis zu seinem Tod im Jahre 1986.
Es gibt keine Arbeit, die kostbarer, mächtiger, wunderbarer ist, als die Arbeit mit dem Licht, sagte Aivanhov. Gestützt auf seine umfassende Kenntnis der spirituellen Überlieferung vergangener Zeiten ist es Georg Feuerstein gelungen, den einzigartigen Kern der Lehre Aivanhovs zu erfassen und den westlichen Spiritualisten ein lebendiges Porträt eines der größten "Boten des Lichts" unserer Zeit zu vermitteln.
Georg Feuerstein ist ein Spezialist auf dem Gebiete des Yoga und ein Religionshistoriker, der in seine Arbeit tiefe spirituelle Erfahrung einbringt. Er verfasste mehr als zwanzig Bücher, u.a. Sacred Paths, The Yoga Tradition, Living Yoga und Holy Madness. (deutsch: Heilige Narren).





  • Les lois de la morale cosmique
  • CD - La prière
  • CD - La beauté au-delà des formes
  • CD - Vivre dans l'éternel printemps
  • Prendre et donner
  • La Pierre Précieuse - Le trésor caché
  • La force sexuelle ou le Dragon ailé
  • Le Masculin et le Féminin, fondements de la création
  • Une pensée en éveil - La voie de la méditation
  • Tu mangeras du feu par Pierre C. Renard

Syntaxes de recherche sur les pensées

Mot1 Mot2 : recherche sur au moins un des deux mots.
+Mot1 +Mot2 : recherche sur les 2 mots.
"Mot1 Mot2" : recherche sur l'expression  entre " " .
Mot1* : recherche sur le début du mot, quelle que soit la fin du mot.
-Mot : le mot derrière -  est exclu de la recherche.