Was ist ein geistiger Meister?


Was ist ein geistiger Meister? Feuilleter

P0207DE

Taschenbuch - 208 Seiten

14.00 CHF Ajouter

  Français English Español Português Italiano Românã Nederlands

Seinem Meister zu begegnen, bedeutet für den Schüler, eine Mutter gefunden zu haben, die ihn willig neun Monate unter ihrem Herzen trägt, um ihn in der geistigen Welt ins Leben zu rufen. Und wenn er in dieser Welt geboren ist, das heißt wenn er geistig erwacht ist, dann schauen seine Augen die Schönheit der Schöpfung, hören seine Ohren das göttliche Wort, kostet sein Mund die himmlischen Speisen, tragen seine Füße ihn an die verschiedensten Orte des Raumes, um Gutes zu tun, und lernen seine Hände in der feinstofflichen Welt der Seele zu erschaffen.

1. Wie man einen wirklichen geistigen Meister erkennt
2. Von der Notwendigkeit eines geistigen Führers
3. Spielt nicht den Zauberlehrling!
4. Spiritualität nicht mit Exotik verwechseln
5. Vom Ausgleich zwischen geistiger und materieller Welt
6. Der Meister, ein Spiegel der Wahrheit
7. Erwartet von einem Meister nur das Licht
8. Der Schüler vor dem Meister
9. Die universelle Dimension eines Meisters
10. Die magische Gegenwart eines Meisters
11. Die Identifizierung
12. »Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder...«




  • Die Freiheit, Sieg des Geistes
  • Das Licht, lebendiger Geist
  • Geheimnis Mensch. Seine feinstofflichen Körper und Zentren
  • Alchimistische Arbeit und Vollkommenheit
  • Die Kraft der Gedanken
  • Harmonie und Gesundheit
  • Goldene Regeln für den Alltag
  • Saaten des Glücks
  • Das Lächeln des Weisen
  • Dem Licht entgegen

Syntaxes de recherche sur les pensées

Mot1 Mot2 : recherche sur au moins un des deux mots.
+Mot1 +Mot2 : recherche sur les 2 mots.
"Mot1 Mot2" : recherche sur l'expression  entre " " .
Mot1* : recherche sur le début du mot, quelle que soit la fin du mot.
-Mot : le mot derrière -  est exclu de la recherche.