Das Bewusstsein erweitern


Als Individuum ist jeder von uns unabhängig, autonom, das versteht sich von selbst. Aber jeder von uns ist auch mit der menschlichen Gemeinschaft und darüber hinaus mit allen Reichen der Natur und mit der kosmischen Gemeinschaft verbunden. Wir führen also zwei Leben gleichzeitig: ein persönliches und ein kollektives. Für die Mehrheit der Menschen geschieht dies ohne ihr Wissen, aber es ist wünschenswert, dass es bewusst wird. Wer sich dazu gedrängt fühlt, sich in das kollektive, universelle Leben einzufügen, darf das Bewusstsein seines Ichs nicht verlieren, damit er immer als verantwortliches Wesen denken und handeln kann. Und wer sich als Individuum ganz anders als andere empfindet, soll sich unter Beibehaltung des Gefühls seiner Individualität bewusst werden, dass er zu einem Ganzen gehört, dass er eine Zelle des sozialen Organismus und darüber hinaus eine Zelle des kosmischen Organismus ist. Versucht also, unabhängig von eurem Entwicklungsgrad, in der Erforschung eures Bewusstseins und der Entwicklung eurer Fähigkeiten immer weiterzugehen.

Bücher und Vorträge zum Entdecken!

Da keine Darstellung des Menschen seiner Komplexität vollkommen gerecht wird, sollte es nicht verwundern, wenn Religionen und …
14.00 CHF Hinzufügen
Lesen Sie mehr...
Die Inschrift über dem Eingang des Tempels von Delphi lautet: »Erkenne Dich selbst«. Doch was ist dieses »Selbst«, das man erkennen soll? …
30.00 CHF Hinzufügen
Lesen Sie mehr...
Viele Esoteriker sehen ihre Aufgabe darin, ihre Schüler im Sinne einer rein intellektuellen Verfeinerung religiöser und philosophischer …
26.00 CHF Hinzufügen
Lesen Sie mehr...
Ein Ideal besitzt eine magische Kraft, es ist mit uns verbunden und, wenn es ein hohes Ideal ist, bringt es uns unaufhörlich segensreiche …
5.00 CHF Hinzufügen
Lesen Sie mehr...

Wenn eine Gesellschaft mit dem Bewusstsein der Existenz einer höheren Welt lebt, zirkuliert in ihr eine solche Kraft, dass alle schädlichen Elemente hinweggefegt werden, und es gibt dann viel mehr Möglichkeiten, faire Gesetze zu schaffen, die zum Wohlergehen aller beitragen. Doch wenn die spirituelle Intensität nachzulassen beginnt, werden negative Kräfte geweckt, die in alle Bereiche eindringen und schreckliches Übel in der Gesellschaft verursachen.

Entdecken Sie weitere Artikel zu diesem Thema:

Unseren freien Willen bestmöglich nutzen

Die Menschen verfügen über einen freien Willen, um über ihre Zukunft zu entscheiden. Kein unwiderrufliches Schicksal, für sich und die Welt.

Lesen Sie mehr...

Der Wassermann: Vorbereitung einer neuen Epoche

Der Wassermannzeitalter wird große Umwälzungen mit sich bringen, die den Überlebenden begreiflich machen werden, dass es Gesetz gibt...

Lesen Sie mehr...

Unser Denken ist mächtig

Um glücklich zu werden, muss der Mensch lernen, eine Arbeit mit den Gedanken, den Gefühlen, der Vorstellungskraft und dem Willen auszuführen

Lesen Sie mehr...

Ein neuer Himmel und eine neue Erde

Der neue Himmel ist eine neue Mentalität, eine neue Philosophie, und die neue Erde ist ein neues Verhalten, eine neue Art zu handeln.

Lesen Sie mehr...
Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.