Die Bücher von Prosveta
Vorträge von Omraam Mikhaël Aïvanhov
Podcasts und Erfahrungsberichte
Tagesgedanke

Tagesgedanke vom Montag, den 25. Oktober 2021

Die Versuchungen – über ihre Auswirkungen nachdenken, um zu …

Die Versuchungen – über ihre Auswirkungen nachdenken, um zu widerstehen Das Leben bietet uns alle Arten von Versuchungen an. Wenn der Schüler noch nicht vollkommen gelernt hat, sich zu kontrollieren, um zu widerstehen, unterliegt er. Hinterher bedauert er es natürlich, denn er fühlt sich geschwächt und erniedrigt. Für die Mehrzahl der Menschen ist es normal, versucht zu werden und der Versuchung zu erliegen. Sie meinen, dass sie beinahe nur dafür auf die Erde heruntergekommen sind, um sich auf alles zu stürzen, was sie anzieht. Der Schüler hat eine andere Sicht der Dinge: Er weiß, dass er nicht auf die Erde gekommen ist, um das Vergnügen zu suchen, sondern um an sich selbst zu arbeiten. Also, um alle Arten von Unvorhergesehenem zu vermeiden, sagt er sich, bevor er sich in ein Unternehmen einlässt: »Indem ich dieses oder jenes tue, befriedige ich meine Wünsche, sicher, aber was werden die Auswirkungen meines Verhaltens auf mich und meine Umgebung sein?« Und er denkt nach... Derjenige, der sich diese Frage nicht stellt, ist nachher erstaunt, sich in Situationen oder gegenüber Problemen zu sehen, die er nicht erwartet hat. Aber eben das darf ihn nicht erstaunen. Was ihm widerfahren ist, war vorauszusehen. Die Folgen sind immer voraussehbar. * * Vgl. Band 215 (P0215DE) »Die wahre Lehre Christi«, Kapitel 1 »Vater unser, der Du bist im Himmel...«, und Band 241 (P0241DE) »Der Stein der Weisen«, Kapitel 2 »Was zum Mund hineingeht, das macht den Menschen nicht unrein…«.

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Ich abonniere den Tagesgedanken Suche im Archiv der Gedanken für den Tag
Neuheiten
UNSERE BESTSELLER
Unsere Themen - Prosvetas Blog


Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.